2007 - falkemedia

2007


Die Zahl neuer Mac-Anwender wächst und mit ihr das Bedürfnis, sich kompetente Anleitung und fachlichen Rat zu holen. Mit dem Mac-Life-Spezial „MAC easy“ wendet sich die Mac-Life-Redaktion mit ihrer langjährigen Fachkompetenz an die Mac-Neulinge und nimmt sie an die Hand. Von Beginn an ein wichtiges Organ in der Mac-Welt.

Als Schwestermagazin der seit 2002 erfolgreichen DigitalPHOTO stimuliert die im Herbst startende DigitalVideoCamera kreative Filmer und Filmschaffende. Eine kompetente Redaktion liefert zweimal im Jahr 100 Seiten geballten Wissens rund um die Videotechnik und Videopraxis. Mit einem frischen Design, einer klaren Struktur und ausgewogenen Inhalten bedient die DigitalVideoCamera den ambitionierten und semi-professionellen Filmer, fokussiert aber auch dank des konkurrenzlosen Umfanges den Einsteiger durch eine anwenderorientierte redaktionelle Aufteilung.

Als dritte im Bunde startet Anfang des Jahres 2007 die ECKERNFÖRDerLEBEN als Exklusivausgabe der RENDSBURGerLEBEN in Eckernförde. Inhaltlich der RENDSBURGerLEBEN gleich, jetzt nur ergänzt durch Nachrichten aus der Region Eckernförde und mit einem eigenen Titelblatt versehen, soll sie so den Lesern und Werbetreibenden in Eckernförde Lust auf das Stadtmagazin machen. Ebenso wie die KIELerLEBEN und RENDSBURGerLEBEN ist die ECKERNFÖRDerLEBEN kostenlos und an zahlreichen Verteilstellen in der Stadt zu bekommen.

Ein spezielles Sonderheft nur für Frauen mit Themen, die Frauen berühren und interessieren. Porträts, Kosmetik, Wellness, Mode, Gesundheit. Dazu Tipps für Kids, Essays, Psychotests und Interviews mit Frauen aus Kiel. Ein interessanter Mix in einem frechen Layout, das moderne Frauen anspricht und Spaß auf mehr macht. KIELerLEBEN woman vertieft Themen speziell für Frauen und bietet eine interessante Werbefläche in einem speziell Frauen-affinen Segment. Monatlich mit 20 000 Exemplaren als Sonderbeilage der Premiumausgabe der KIELerLEBEN und im Kieler Stadtgebiet als Beileger erhältlich.

Das moderne Lifestyle-Magazin für Hörbuch-Fans und Gelegenheitshörer. Mit einer Startauflage von 65.000 Exemplaren soll es im Juni an den Markt gehen. Pünktlich zur Leipziger Buchmesse wird die Nullnummer präsentiert. Das Who-is-Who der Themen kann sich sehen lassen: Jede Ausgabe trumpft mit 100 aktuellen Rezensionen auf, dazu Interviews und Porträts mit Buchautoren ebenso (Erstausgabe mit Hape Kerkeling, Amelie Fried …) und den Stimmen (Heike Makatsch, Andreas Fröhlich). Abgerundet wird das Paket durch eine Heft-CD, jeweils mit aktuellen Hörproben und einem kompletten Hörbuch. Das alles zum Preis von 4,50 Euro.