2005 - falkemedia

2005


Im Februar veröffentlich falkemedia erstmals die Zeitschrift iPodLOVE. Mit 4,90 Euro, einer inhaltlich, grafisch und haptisch edlen Ausstattung und vollends dem Lifestyle-Zeitgeist entsprechend, erweist sich iPodLOVE von seiner ersten Ausgabe an als Publikumsrenner. Mit diesem Potential vermag sie Tausende von iPod-Anwendern und Interessenten aus dem Windows- und Mac-Lager zu erreichen. Damit erfüllt iPodLOVE einen weiteren, wesentlichen Schritt auch zu Schwesterpublikationen: Es zieht vor allem Mac-interessierte PC-Anwender aus dem iPod-Segment zur MacLife. iPodLOVE erscheint

Durch den großen Zuspruch von außen erlebt die KIELerLEBEN im Mai einen weiteren Relaunch und kommt als gebundenes, hochwertiges Lifestyle-Stadtmagazin für eine Kern-Zielgruppe zwischen 25 und 59 Jahren auf den Markt. Die neue moderne Aufmachung und der anspruchsvolle, breit gefächerte Inhalt verhelfen der KIELerLEBEN zur Position als eines der wichtigsten Stadtmagazine der Landeshauptstadt.

Beat
Als Fachmagazin für Musik, Produktion und DJ-ing kombiniert Beat Hard- und Softwaretests mit engagierten Rezensionen sowie Berichten und Interviews aus der Studio-Szene. Beat berichtet über Musikproduktionen mit modernen Synthesizern und Computern, stellt frische Trends im Bereich Recording vor und liegt mit aktuellen Reportagen stets am Puls der Zeit. Renommierte Fachautoren schreiben über gängige und neue Produktionslösungen und erfahrene Redakteure betreuen die Entertainment- und Szene-Themen. Beat versteht sich als Plattform für Musiker und beinhaltet eine wertvolle Heft-DVD mit hochwertigen Sample- und Musikdateien für kreative Musiker.

Im Dezember ist falkemedia der erste Technikzeitschriften-Verlag, der seinen Magazinen Beat und DigitalPHOTO aufwendig produzierte, auffällige Folienverpackungen im Format 46 × 33 cm spendiert. Diese „Mehrwertpakete“ sorgen für einen hohen Grad an Aufmerksamkeit im Handel und bringen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft deutliche Mehrverkäufe.