2001 - falkemedia

2001


Nur sieben Monate nach dem Start der Mac Life wird das einzige thematisch im direkten Konkurrenzspektrum publizierende Macmagazin vom MacUp-Verlag eingestellt. Damit wurde eine neue Position für ein monatliches Magazin mit CD-ROM frei, sodass falkemedia im Sommer 2001 ein Relaunch der Mac Life vornimmt und fortan mit monatlicher CD-ROM herausbringt, was zu einer direkten Leserzahl-Steigerung führt. Seither ist Mac Life das einzige am deutschen Markt veröffentlichte Macintosh-Magazin, das mit monatlicher CD für die gesamte Auflage erscheint.

Thomas Raukamp konzipiert und realisiert parallel zum Printmagazin die Webpräsenz der ST-Computer, die im Herbst 2001 mit dem neuen Atari-Portal mit täglichen News startet. Sein Nachfolger als Chefredakteur der AMIGAplus wird im April 2001 Nico Barbat, der seit 1999 stellvertretender Chefredakteur des Magazins ist.

Mit der IVW-Quartalsmeldung vom 4. Quartal 2001 hat falkemedia mit der Mac Life den Abstand zu den Konkurrenz-Magazinen Macwelt und MacUp drastisch verringern können, wenngleich durch die Mac Life innerhalb der Macintosh-Marktes ein abweichendes Publikum angesprochen wird.